FAULHABER Habichtruf Mäusebussard Sperber Falken Rotmilan

16,58

Die Paarungszeit der Habichte fällt je nach Frühlingswitterung in die Zeit von Ende Februar bis Mitte April. Schon beim ersten Morgengrauen kann man den einige hundert Meter weit hörbaren gegenseitigen Lockruf gi-gi-gi-gi-gi-gi- vernehmen, worauf die Begattung zu Beginn der Paarungszeit in der Nähe des alten Horstes vor sich geht, begleitet von einem etwa wie mia-mia-mia klingenden Geschrei. Sind einem die Horstplätze von früher her nicht bekannt, so sind sie in der Paarungszeit in Altholzbeständen leicht zu finden.

Handhabung des Instrumentes Der Lockruf des Habichts besteht aus meist 5 bis 7 kurzen, scharfen, unmittelbar hintereinander folgenden Tönen. Das Instrument ist in der Tonhöhe auf den Ruf des Weibchens abgestimmt; das Männchen ruft etwas höher. Man hält das Instrument in der hohlen Hand und klopft mit dem gekrümmten Zeige- oder Mittelfinger der anderen Hand wiederholt kurz und scharf derart auf die Mantelfläche des birnenförmigen Ballons, dass hintereinander 5 bis 7 kurze scharfe Töne, etwa wie gi-gi-gi-gi-gi-gi erklingen.

Gesamte Erfolgsanleitung hier anklicken: DOWNLOAD 163KB

Material: Akustische Kunststofflegierung, wetterfest
Farbe: Grün und Terracotta
Lieferzeit: 2-7 Tage
100% Made in Austria

Artikelnummer: 2015.31 Kategorie: Product ID: 143

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „FAULHABER Habichtruf Mäusebussard Sperber Falken Rotmilan“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Warenkorb Artikel wurde entfernt. Rückgängig
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.